SBW Haus des Lernens AG
Dez 06 2016

Autor: Ralph Klee
Kategorie: Aktuelles
Kommentare: 0
Likes: 782

Kleider machen Leute

Warum wandelten am 7. und am 11. November 2016 unsere Leute im Anzug durch die ehrwürdigen Hallen des Lernhauses? Warum hier ein höfliches Nicken, dort ein elegantes Sitzen auf einem Stuhl: Was war passiert?
Unsere Lernpartner kamen an diesen zwei Tagen gut gekleidet und gestylt ins Lernhaus. Wir wollten ihnen die Möglichkeit geben, sich einmal wie ein Banker, ein Manager, ein Chef zu fühlen. Das Sprichwort „Kleider machen Leute“ bewahrheitete sich vollumfänglich. Nicht erst wenn die Lernpartner und Lernpartnerinnen gedresst in der Schulbank sassen, sondern schon auf dem Weg zum Lernhaus oder auf dem Bahnhof waren sie ein herrlicher Blickfang.
Und unsere Intention kam voll zum Tragen. Das Verhalten änderte sich markant, denn wer spielt schon Fangen im dunklen Anzug und Krawatte?! Natürlich nahmen wir auch im Unterricht Bezug auf die Kleidung und diskutierten über Knigge-Regeln, über das Erscheinungsbild beim Vorstellen zum neuen Job, über die Bewusstseinsveränderung in eleganten Kleidern. Die Jugendlichen hatten ihren Spass und konnten ungezwungen ihre Zukunft spielen.